Willkommen auf den Fussballwebseiten des TUS Gutenstein
SA 05.09.2009 16:00Uhr

Spieltag 2: Hohenfels-Sentenhart 2 -TUS Gutenstein: 2:3

Verfasser: Martin Knoop:

Am Samstag 05.09.2009 standen sich in Liggersdorf der TUS und Hohenfels 2 bei windigem Herbstwetter gegenüber. Die Spieler des TUS waren zu Anfang unkonzentriert und gerieten durch ein Kopfballtor nach Eckball des Gegners bereits in der ersten Minute in Rückstand 1:0.

Gutenstein spielte mit der Aufstellung auf der rechten Skizze (die per Mausklick vergrössert werden kann).


Die Mannschaft wurde durch diesen frühen Rückstand noch weiter durcheinander gebracht und geriet zunehmend mehr und mehr unter Druck. In der 20. Minute musste Michael Seifried, nach einem Zusammenprall mit einem Gegenspieler (welcher sich dabei einen Nasenbruch zuzog) mit einer Platzwunde am Kopf, vorzeitig ausgewechselt werden. Für ihn wurde der ehemalige Spieler-Trainer Achim Bleicher eingewechselt, der für Ruhe im Gutensteiner Spiel sorgen sollte.

In der 30 Min musste sich der Gutensteiner Torwart Martin Knoop wiederum geschlagen geben. 2:0 Herausgespielt durch einen steilen Pass auf die Nummer 9 des Gegners, der diese Chance trotz schnellen Rauslaufens des Gutensteiner Torwarts verwandelte. Es folgten weitere Chancen für den Gastgeber Hohenfels 2, die jedoch durch die Hintermannschaft und auch den Gutensteiner Torwart verhindert wurden.

In der 44. Minute erkämpfte sich Michael Löffler den Ball und kam, mit einem starken Solo vor dem gegnerische Tor zum Schuss. Leider blieb diese Aktion ohne Torerfolg. Dennoch wollte Löffler den Ball nicht aufgeben und erkämpfte sich erneut den Ball und wurde schließlich durch einen Gewaltschuss (der muss rein egal wie) im 5 Meter- Raum mit seinem ersten Saisontor belohnt. 2:1

Nach der Aktion ging es dann in die Halbzeitpause. In der Halbzeitpause machte Trainer Sven Osterfeld seinem Unmut Luft und dementsprechend eine deutliche Ansage an alle Spieler. Diese wollten nun alle was bewirken und so ging man mit neuem Selbstvertrauen in die 2te Halbzeit. Nur hatte der Gegner offensichtlich auch etwas gegen die neu gewonnene Spielfreude der TUS-Spieler. In der 63 Minute wäre fast das 3:1 für Hohenfels gefallen jedoch vergab der Spieler die Chance zu erhöhen alleine vorm Tor nachdem er den Gutensteiner Torwart Martin Knoop ausgespielt hatte.

Dieser verletzte sich bei der Aktion am linken Knie und musste ausgewechselt werden. Feldspieler Yusuf Acikgöz ging nun die letzten 25 Minuten ins Gutensteiner Gehäuse. Die Spieler von Hohenfels 2 wurden zunehmend unruhiger und der TUS fand in sein Spiel. Es wurde wieder kombiniert mit schnellen Pässen und einer guten Übersicht für den freien Mann. Daraus ergaben sich so manche Chancen wie in der 72. Minute. Nach einem Angriff von Hohenfels konterten die Gutensteiner mit Michael Löffler und Stefan Ott. Löffler bediente Ott mit einem schönen Pass in die Mitte und Ott verwandelte diese Chance zum 2:2.

Nun wurde der TUS sehr aktiv und wollte unbedingt das Spiel noch gewinnen.
Es gab nun aber auch sehr viele unschöne Szenen von der Mannschaft aus Hohenfels, die schließlich auch zu einem Platzverweis für einen Spieler von ihnen führte. Die Gutensteiner wollten nun alles und so ergaben sich mehrere Chancen, die leider ungenutzt blieben. Der für den Verletzten Torwart Martin Knoop ins Tor gegangene Yusuf Acikgöz bekam durch die Mannschaft eine sehr ruhige 2te Halbzeit präsentiert. In der 89 Minute dann endlich der heiß ersehte Treffer zum 2:3 Endstand wiederum durch Ott der diesesmal durch Tobias Blender bedient wurde.

Fazit: Das Spiel wurde durch Fehler in den ersten Minuten nur unnötig schwer gemacht, jedoch durch eine kompakte und solide Leistung in der 2ten Halbzeit schließlich zum Sieg gedreht.

Besonderheiten: viele Verletzte auf beiden Seiten. TuS dreht Spiel nach 0:2 Rückstand!
Tore für Gutenstein: Löffler 2:1, Ott S. 2:2, Ott S. 2:3
Karten:


Begegnungen des 2. Spieltages
Herdwangen 2 - Göggingen 2
1:2
WaRe 3 - Schwand./Wornd. 2
5:4
Meßkirch 3 - BAT 2
4:1
Hohenfels 2 - TUS Gutenstein
2:3
Zoznegg 2 - Boll 2
3:1
Sauldorf 2 SPIELFREI
Quelle:www.fussball.de